achtung NEU!

 

ab 27.september

pilates am

donnerstag

auch um 8.00!

bitte vorher anmelden!

 

 

die latin dance herbstkurse haben begonnen. es gibt noch weige restplätze!

 

anmeldung mittels anzahlung von 50% auf mein konto:

IBAN: AT29 2011 1000 3827 9916

BIC:GIBAATWWXXX

 

infos :

gittiklauser@gmx.at

0699 10157547

 

 

nächste workshops: 

 

paartanz am 20.oktober

15.30-18.00,50€

 

samba

29.september,

24.november

jeweils

15.30-18.00, 35€

 

 

 

 

 

nächste workshops: samstag, 29.september und samstag, 24.november!

15.30-18.00, 35€ im tanzstudio Margit Manhardt , wien 7, neubaugasse 38

aus der reichen vielfalt des samba no pe bis hin zum samba do salao tanzen wir im "roda de samba" (kreis) schritte und kombinationen.

wir wollen lust und sinnlichkeit spüren. und tauchen ein in die wunderbaren rhythmen und melodien des samba in all seinem musikalischen reichtum.

zum inhalt:
in diesem workshop tanzen wir zu brasilianischer musik.
unser schwerpunkt ist der samba.
aus dem samba no pe (tanz des karnevals von rio de janeiro) und dem samba da gafieira, auch samba do salao genannt (traditioneller paartanz) lernen wir eine lustvolle choreographie.
die bewegungen sind sehr ryhthmisch, belebend, bringen den körper in fluss, die seele in entspannung und den geist in wachheit.

 

seit 1985 ist mein tänzerisches zentrum der samba.
rio de janeiro war und ist nach wie vor die stadt, in der ich als tänzerin das meiste gelernt, erfahren, gespürt und mir erarbeitet habe.
was samba sowohl für die professionelle tanzszene bedeutet, als auch für den "einfachen carioca" (name der einwohner rios) ist ganz sicher mit lebensfreude, leichtigkeit und lust zusammenzufassen.

in meiner langen unterrrichtstätigkeit habe ich erfahren, dass samba eine form von fluss und durchlässigkeit im körper auslöst, der die seele nährt, den geist belebt und den körper beglückt.

 

die vielfältige musik, die der samba uns bietet, ist eine grosses geschenk für  meine tanzstunden.

Ich bin durch viele schulen und academias de danca in rio gezogen,
habe mit vielen lehrern gearbeitet. in den letzten jahren bin ich eng verbunden mit dem ccc centro cultural carioca und der dort ansässigen tanzkompanie cia de danca, dessen leiter isnard manso ist.
seine arbeit beruht auf der basis des zeitgenössischen tanzes in verbindung mit samba.

mein zweiter schwerpunkt des samba ist im traditionellen paartanz, dem "samba da gafiera", wobei gafieira sehr alte traditionelle tanzlokale sind, die leider auch ein stück vom aussterben bedroht sind. sie werden zusehends von den sog. "bailes", also tanzfesten der schulen abgelöst.

 

Ich freue mich sehr ein bindeglied sein zu dürfen zwischen zwei kulturen, zwei kontinenten, zwei klimazonen und mentalitäten.


Brasilien hat mich vom ersten moment an beglückt, bereichert und auch aufgenommen.
ich habe das grosse glück dieses "jeito do samba"(wesen des samba) in meinen tanzstunden und workshops weitergeben zu dürfen.

 

 

Die liste der menschen, die mich begleitet und unterstützt haben, auf meinem weg als tänzerin ist sehr lang, jedoch möchte ich einen menschen hervorheben, der mir die ersten schritte ins tanzleben gezeigt hat und so auch die liebe zu musik und dem tanzen in der umarmung  vorgelebt hat.
meinen vater, franz klauser. dafür danke ich ihm sehr!

leider ist er im sommer 2011 verstorben. er fehlt mir sehr!

DANKE PAPA!